Posts

Antennentechnik ist eine Schlüsseltechnologie für vernetztes und autonomes Fahren

Bild
Wir fokussieren uns auf KI, auf Computerstacks  und neue digitale Architekturen im Auto, beachten dabei aber gar nicht, dass die Datenübertragungstechnik als Schlüsseltechnologie für unsere Mobilität Antennenprüflabor bei Desay SV der Zukunft eine zentrale Rolle spielt und so erst komplexe, vernetzte Ecosysteme für Logistik und Personentransport oder unser „mobiles Homeoffice“ auf Rädern ermöglicht. Während viele bekannte  Antennenhersteller in den letzten Jahren vom deutschen Markt verschwanden, weil man Hardware-Entwicklung und -Fertigung  als nicht geeignet für den Standort Deutschland befand, geht Desay SV in Weimar  genau den anderen Weg. Kompetenz in Antennentechnik (Foto) und im sogenannten Sicherheitsfunk ist der Kern für smarte Empfangs- und Sendetechnik für vernetztes und autonomes Fahren und weitergehende intelligente Mobilitätstechnologien für Automobile. Link: https://www.desaysv.eu/loesungen/smart-antenna Es baut seine Engineeringskompetenz am Standort Weimar aus, ist mit

Investition in Pajarito Powder kann fortschrittlichen Katalysatoren zum Durchbruch verhelfen

Bild
US-belgische Wasserstoff-Kooperation zwischen Pajarito Powder und Bekaert.  Der Bedarf nach grünem Wasserstoff lässt neue Lieferketten zwischen Europa und USA entstehen   Hier ein neues, aktuelles Beispiel. Bekaert tätigt Serie-B-Investition in den Elektrokatalysator  Hersteller Pajarito Powder Albuquerque, USA und Zwevegem, Belgien, Sept. 2022  -   Das belgische Unternehmen Bekaert hat eine Serie-B-Investition in das US Start-up Pajarito Powder getätigt. Mit diesem Schritt weitet Bekaert sein Engagement in der Wasserstoff Industrie aus und beschleunigt das Wachstum des Wasserstoff-Ecosystems. Pajarito ist ein Hersteller von Wasserstoff- und Brennstoffzellen Katalysatoren, zu dessen Geldgebern die Hyundai Motor Company gehört. Bekaert ist ein weltweit tätiges Unternehmen für Draht- und Beschichtungstechnologien mit einem Umsatz von 5,9 Mrd. EUR. Es liefert wichtige Teilkomponenten für Elektrolyseure, mit denen aus Wasser grünen Wasserstoff gewonnen wird. Die Investition trägt dazu b

Autobranche ist kein Jobmotor mehr - etwas Zahlenforensik

Bild
Zahlen der Autoindustrie zeigen: Der Lack bekommt Kratzer Eigentlich sind Zulieferer mit Alarmrufen sehr zurückhaltend, denn sie arbeiten für Kunden, die ihre Produkte mit positiven Emotionen, wie „Erfolg“, „Dynamik“, „schön“, „Grenzen überwindend“, vermarkten: Autos! Ihre Hersteller behüten das Image: nichts darf an dem Glanz kratzen. Doch die Realität hat das Wolkenkuckucksheim nun fest im Griff. Verbände haben als erste über den Druck der Zulieferunternehmen berichtet und nun brechen auch einzelne Firmenchefs das Schweigen. Ist der Druck groß geworden, dass aus dem Griff bereits ist ein Würgegriff geworden ist?  Umsatz und Beschäftigung sinken bei den Zulieferern stärker als bei den Fahrzeugherstellern. Und der E-Automarkt schwächelt plötzlich. Doch die Auftragsbestände sind auf einem Allzeithoch. Was gilt nun? Zahlenforensik Zahlenforensik: Ein Blick in die Statistiken beantwortet normalerweise diese Frage. Zahlen können ja nicht lügen. Doch die Zahlenkolonnen liefern kein einheit

Kabel- und Bordnetze-Hersteller für E-Autos wittern Morgenluft

Bild
 

Läuft das E-Auto der Batterietechnik davon?

Bild
  Batterie-Industrie ein Gradmesser für erfolgreiche Transformation der Zulieferer:  Interessant, warum auf einer "Advanced   Automotive Battery Conf. keine Autohersteller zu finden sind, außer zwei die über ihre Roadmap zur E-Mobilität sprechen. Zur gleichen Zeit, während E-Auto Modelle mit Reichweite von 1000km angekündigt werden, diskutieren die Batterieexperten in Mainz,   über Lebens- und Ladezyklen von Batterien, Überwachung der sicherheitsrelevanten Vorgänge im Batterie-Pack während des Betriebes, Zellchemie, umweltfreundliche Materialien und (immer noch) Sicherheitsstandards. Gut zu sehen, dass bei wichtigen Fragen Unternehmen und Institute aus Nordrhein Westfalen an wichtigen "Bottlenecks mit ihrer Kompetenz für Fortschritt und Expertise sorgen. Die Transformation ist inmitten der Zulieferer angekommen und wird aktiv angenommen. Aus der Perspektive von automotiveland.nrw eine wichtige Erkenntnis, denn es geht nicht weniger als darum, im Konzert der Mobilität von morg

Batterien: Nach der Reichweite kommt die Intelligenz

Bild
While items like range, charging, new materials  and environmental friendly production determine the public debate about automotive electrification and battery systems Tal, CEO and co-founder of Voltaiq gave an insight why Voltaiq's Enterprise Battery Intelligence - a platform which provides real-time and cloud-based battery analytics - is key to improve battery performance, enhance reliability  and accelerate battery and EV development.  Making batteries more predictable and reliable requires collecting huge amount of data and clever data analysis to identify the patterns that causes failures. Together with experts from OEMs Tal Sholklapper discussed in a panel the future trends in the automotive battery business.  Several hundred experts of the international battery business attended the conference among them some smaller automotive supplier managing the transformation from the traditional automotive  combustion business into the new e-mobility business.